Einladung an Senioren

 

Die Seniorenbegegnungsstätte in Biedenkopf 

lädt sie ein zum gemütlichen Beisammensein, zum Spielen und Hören, Begegnen und Bewegen, zum Singen und zu Vorträgen.

Organisiert werden die Nachmittage vom Diakonischen Werk in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz, der Volkshochschule und der Ev.-luth. Kirchengemeinde. Wir alle freuen uns auf SIE !!

Geöffnet ist die Seniorenbegegnungsstätte immer

- montags von 14.00-17.00 Uhr

- dienstags von 14.00-17.00 Uhr

- donnerstags von 14.00 - 17.00 Uhr

 

Neuer Treffpunkt: Am Bahnhof 12 – 16,

Vereinsraum der Sparkasse
 

Nähre Informationen und Auskünfte erhalten Sie beim Diakonischen Werk unter der Nummer: 06461-95400


Seniorenbegegnungsstätte Biedenkopf darf wieder öffnen
Erste Begegnung in den frisch renovierten Räumen

„Es ist gut, dass wir wieder hierherkommen dürfen“, da sind sich die Besucher der Seniorenbegegnungsstätte Biedenkopf (SBS) einig. Während der Corona-Zwangspause hat Koordinatorin Regina Gerstenberg mit den Seniorinnen und Senioren telefoniert und sie einzeln besucht. Trotzdem hat allen das Beisammensein und der gemeinsame Austausch gefehlt. 

Bei der Wiedereröffnung gab es einen weiteren Grund zur Freude: Zum ersten Mal konnten sich die Besucher in den frisch renovierten Räumen der Begegnungsstätte treffen. Während der Bauphase von etwa acht Monaten konnte die SBS dankenswerterweise in den Vereinsraum der Sparkasse Marburg-Biedenkopf verlegt werden. 

Bürgermeister Joachim Thiemig erklärte: „Wir freuen uns, dass wir die Einrichtung wieder in Betrieb nehmen und mit Leben füllen können.“ Er dankte der gemeinnützigen Baugenossenschaft, die als Hausherrin für die Grundsanierung des in die Jahre gekommenen Gebäudes insgesamt 450.000 Euro investiert hat, davon 187.000 Euro für die SBS. 

Nun strahlt nicht nur die Außenfassade mit dem Schriftzug „Begegnen“ weithin, auch im Innenbereich hat sich allerhand getan: Böden, Wände und Elektroanlage wurden erneuert, der Sanitärbereich zudem behindertengerecht umgestaltet, Fenster und Türen wurden zum Teil getauscht und die Außenanlage wird noch barrierefrei gestaltet. 

Möglich gemacht hat das auch ein auf viele Jahre abgeschlossener Mietvertrag mit der Stadt, die seit 52 Jahren Betreiberin der SBS ist, seit drei Jahren in Kooperation mit dem Diakonischen Werk. Thiemigs Dank ging daher auch an die Mitarbeitenden des Diakonischen Werks, vor allem an Regina Gerstenberg, die gemeinsam mit den Ehrenamtlichen für die liebevolle Ausgestaltung der Räume gesorgt hat und dafür auch Möbel- und Geldspenden erhalten hat. Dadurch war es möglich, auch die Küche komplett zu erneuern. 

pastedGraphic.png

Helmut Kretz, Fachbereichsleiter im Diakonischen Werk meinte: „Es ist ein Tag wie Weihnachten und Ostern zusammen“. Das Diakonische Werk habe die Zusammenarbeit mit der Stadt Biedenkopf gerne begonnen. Er dankte den Mitarbeitenden der Stadt für die Unterstützung, Begleitung und Ideen und lobte die Baugenossenschaft für die hervorragende Sanierung und Modernisierung des Gebäudes. 

Norbert Wunderlich vom Vorstand der Baugenossenschaft sagte: „Dieser Aufgabe ist die Baugenossenschaft sehr gerne nachgekommen.“ Geplant ist nun, dass das Gebäude noch weiteren Begegnungen dienen kann. Wunderlich wünscht sich, dass die Begegnungsstätte ein zentraler Ort der Zusammenkunft von Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Biedenkopf wird. 

Öffnungszeiten und Kontakt:

Die Seniorenbegegnungsstätte Biedenkopf in der Bachgrundstraße 24 ½ ist
montags, dienstags und mittwochs von 14 – 16:30 Uhr geöffnet. Ansprechpartnerin ist Regina Gerstenberg, Telefon während der Öffnungszeiten der SBS: 06461-2049.