Trauer-Café Immanuel

Trauer braucht Raum & Zeit ...

"Es verliert die Hälfte der Bürde ihre Last, wenn man darüber reden kann." Jeremias Gotthelf

Wir möchten Menschen, die einen nahestehenden Angehörigen, Freudinnen oder Freunde verloren haben, Zeit und einen geschützten Raum geben ...

  • anderen, die ähnliches erlebt haben, zu begegnen
  • mit anderen Trauernden und/ oder mit qualifizierten Trauerbegleiter/innen ins Gespräch zu kommen
  • gemeinsam zu schweigen
  • sich zu erinnern
  • über ein bestimmtes Thema nachzudenken und zu sprechen
  • oder einfach nur einen Kaffee zu trinken. 

Das Trauer-Café Immanuel ist ein unverbindliches Angebot und unabhängig von Alter, Geschlecht, Konfession oder Nationalität! Wir freuen uns auf Sie!


AKTUELL

Biedenkopf / Gladenbach. Auch die beiden Trauercafés des Hospizdiensts Immanuel in Biedenkopf und Gladenbach sind wegen der Corona-Krise geschlossen. Für diejenigen aber, die um eine nahestehende verstorbene Person trauern, ist es in diesen Zeiten noch schwieriger geworden, Zuwendung, Trost und Nähe in ihrem Schmerz zu erhalten.

Der Hospizdienst Immanuel möchte für Trauernde auch in dieser besonderen Zeit ein offenes Ohr haben und bietet anstelle der Trauercafés nun ein „Corona-Trauer-Telefon“ an. Unter der Telefonnummer (0151) 55 26 46 94 sind ab dem 12. Mai jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr die Verantwortlichen des Trauercafés beziehungsweise geschulte Trauerbegleiter zu erreichen.

Weitere Infos zum Hospizdienst Immanuel gibt es im Internet unter www.hospizdienst-immanuel.de oder per E-Mail an info@hospizdienst-immanuel.de. (klk/eöa)